Das Startmenü unter Windows lässt sich für alle Versionen gezielt anpassen. Für jeden Anwender kann man über die Registry genau festlegen, welche Einträge dort sichtbar sind und welche nicht.

HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Policies\Explorer

Es gelten folgende Werte (als REG-DWORD). Ohne Angabe sind sie für alle Windows-Versionen geeignet:


ClearRecentDocsOnExit
Bei 1 wird der Inhalt des Dokumente-Ordners im Startmenü beim Beenden von Windows automatisch gelöscht.

ForceStartMenuLogOff
Bei 1 wird der Eintrag „[USERNAME] abmelden“ zum Startmenü hinzugefügt (ist abhängig vom Registrywert „StartMenuLogoff“).

NoActiveDesktopChanges
Bei 1 wird die Registerkarte „Web“ (Active Desktop) unter „Anzeige“ ausgeblendet sowie im Kontextmenü.

NoBanner
Bei 1 wird das Startbanner deaktiviert. (nur Windows 95/98)

NoChangeStartMenu
Bei 1 ist das Kontextmenü des Startmenüs deaktiviert sowie kein Drag & Drop mehr im Startmenü.

NoClose
Bei 1 wird „Herunterfahren“ im Startmenü nicht mehr angezeigt. Das hat aber keinen Einfluss auf den Eintrag im Task-Manager.

NoCommonGroups
Bei 1 erscheinen die allgemeinen Programmgruppen im Startmenü nicht mehr (Verwaltung). (nur Windows NT)

NoControlPanel
Bei 1 kann „Eigenschaften“ aus dem Kontextmenü beim Rechtsklick auf den Desktop nicht mehr aufgerufen werden, somit können auch die Icons in der Systemsteuerung nicht aufgerufen werden. Gilt auch für die Icons „Arbeitsplatz“, „Netzwerkumgebung“, „IE“ und „Outlook“.

NoDesktop
Bei 1 keine Desktopicons und kein Kontextmenü.

NoFavoritesMenu
Bei 1 keine Favoriten im Startmenü. (nicht Windows XP)

NoFileMenu
Bei 1 ist in der Menüleiste „Datei“ ausgeblendet.

NoFind
Bei 1 wird „Suchen“ im Startmenü nicht mehr angezeigt.

NoFolderOptions
Bei 1 keine „Ordneroptionen“ mehr unter „Start“ -> „Einstellungen“. (ab IE4 bzw. Windows 98)

NoFrequenteUsedPrograms
Bei 1 wird die Liste häufig verwendeter Programme aus dem Startmenü entfernt. (Windows XP)

NoLogoff
Bei 1 wird kein „USER Abmelden“ mehr angezeigt. (Windows 9x)

NoNetHood
Bei 1 wird das Netzwerksymbol ausgeblendet. (Win95/98)

NoNetworkConnections
Bei 1 wird der Ordner „Netzwerkverbindungen“ nicht mehr geöffnet. „Netzwerkverbindungen“ wird weiterhin im Windows-Explorer und in der Systemsteuerung  angezeigt, beim Versuch den Ordner zu öffnen, erscheint eine Fehlermeldung. (Windows XP)

NoPinnedPrograms

Bei 1 wird die Liste angehefteter Programme aus dem Startmenü entfernt. (Windows XP)

NoRecentDocsHistory
Bei 1 werden keine Einträge unter „START“ -> „Dokumente“ mehr hinzugefügt, wenn Programme geöffnet oder ausgeführt werden. Der Eintrag gilt dann nicht nur für das Startmenü, sondern auch für den Windows Explorer und Office (Liste zuletzt geöffneter Dateien).

NoRecentDocsMenu
Bei 1 keine „Dokumente“ im Startmenü. (ab IE4 bzw. Windows 98)

NoRun
Bei 1 wird „Ausführen“ im Startmenü nicht mehr angezeigt.

NoSaveSettings
Bei 1 wird der Desktop beim Verlassen nicht gespeichert. Beim nächsten Windows-Start sind alle Icons wieder da, wo sie vorher waren, auch wenn sie vorher gelöscht oder verschoben waren.

NoSetActiveDesktop
Bei 1 ist kein „Active Desktop“ mehr unter „Start“ -> „Einstellungen“ vorhanden. (ab IE4 bzw. Windows 98)

NoSetFolders
Wird dieser Wert auf 1 gesetzt, werden die Optionen „Systemsteuerung“ und „Drucker“  weder im Startmenü noch im Arbeitsplatz oder im Explorer angezeigt

NoSetTaskbar
Wird der Eintrag auf 1 gesetzt, wird der Menüpunkt „Einstellungen“ -> „Task-Leiste“ nicht mehr angezeigt. Bei einem Rechtsklick auf die Task-Leiste wird „Eigenschaften“ nicht mehr zugelassen.

NoSimpleStartMenu
Bei 1 wird das „klassisches Startmenü“ erzwungen. Startmenü im Stil von Windows 2000. (Windows XP)

NoSMHelp
Bei 1 wird keine „HILFE“ mehr im Startmenü angezeigt. (Windows 2000/XP)

NoSMMyDocs
Bei 1 wird „Eigene Dateien“ aus „Start“ -> „Dokumente“ entfernt. (Windows 2000/XP)

NoSMMyPictures
Bei 1 wird „Eigene Bilder“ aus dem Startmenü entfernt. (Windows XP)

NoStartBanner
Bei 1 erscheint kein „Klicken Sie hier….“ mehr.

NoStartMenuEjectPC
Bei 1 wird „PC ausdocken“ aus dem Startmenü entfernt. Bei Laptops mit Dockingstation gibt es diesen Eintrag „PC ausdocken“ im Startmenü. (Windows XP)

NoStartMenuMFUprogramsList
Bei 1 wird die Liste häufig verwendeter Programme links aus dem Startmenü entfernt. (Windows XP)

NoStartMenuMorePrograms
Bei 1 wird der Punkt „Alle Programme“ aus dem Startmenü entfernt. (Windows XP)

NoStartMenuMyMusic
Bei 1 wird „Eigene Musik“ aus dem Startmenü entfernt. (Windows XP)

NoStartMenuNetworkPlaces
Bei 1 wird „Netzwerkumgebung“ aus dem Startmenü entfernt. (Windows XP)

NoStartMenuSubFolders
Bei 1 sind einige Ordner (z.B. Eigene Dateien, Eigene Bilder) im Startmenü nicht mehr sichtbar. (Windows 95/98)

NoToolbarsOnTaskbar
Bei 1 werden benutzerdefinierten Symbolleisten sowie die Schnellstartleite nicht mehr in der Taskleiste angezeigt, bzw. verschwindet nach System-Neustart wieder. (Windows XP)

NoTrayContextMenu
Bei 1 kommt kein Display-Menü mehr beim Klick mit der rechten Maustaste auf die Taskbar, Start-Button, Uhr oder Taskbar-Applikationen. Bei NT 4.0 erst ab Service Pack 2 vorhanden.

NoTrayItemsDisplay
Bei 1 wird der Infobereich ausgeblendet. (WIn XP)

NoUserNameInStartMenu
Bei 1 wird der Benutzername neben dem Benutzerbild aus dem Startmenü entfernt. (Win XP)

NoViewContextMenu
Bei 1 wird das Desktop/Explorer-Kontextmenü nicht angezeigt. (bei NT erst ab SP2)

NoWindowsUpdate
Bei 1 kein „Windows Update“ unter „Start“ -> „Einstellungen“.

StartMenuLogoff
Bei 1 wird der Eintrag „[USERNAME] abmelden“ aus dem Startmenü entfernt. (Windows ME)

NoViewContextMenu
Bei 1 wird der Rechtsklick auf den Desktop abgeschaltet.

Microsoft Windows Registry Hacks
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner